Rubrik

Dieses Flächennutzungsplanverfahren lief parallel zum Bebauungsplanverfahren
Bauleitpläne...
...in Bad Salzuflen

128 "Gewerbegebiet Meerbrede" im Stadtteil Biemsen-Ahmsen

Die Initiative für die Änderung des FNP ging von der Firma POS tuning aus. Sie beabsichtigt, sich am Standort des Firmensitzes im Gewerbegebiet Meerbrede auf der benachbarten Fläche in Richtung Osten zu erweitern. Wesentliches Ziel der geplanten Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 0311 V "Gewerbegebiet Meerbrede / Erweiterung", Ortsteil Biemsen-Ahmsen ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Verwirklichung der Betriebserweiterung in Verbindung mit einer bestandsorientierten Fortentwicklung des bestehenden Gewerbegebiets. Da die Fläche des Änderungsbereichs im wirksamen Flächennutzungsplan aktuell als Grünfläche bzw. als Fläche für Landwirtschaft dargestellt wird, kann die Planungsabsicht zur Schaffung einer Erweiterungsfläche nur durch die Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung eines Bebauungsplanes planungsrechtlich umgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund soll im Flächennutzungsplan eine Änderung erfolgen, wodurch die Flächen für Landwirtschaft und die Grünfläche entfallen.


Übersichtsbild

Übersichtsplan

Ansprechpartner zum Plan
Name Telefon E-Mail
Herr Andreas Schneider 05222 - 952 237 a.schneider@bad-salzuflen.de
Frau Regina Walter 05222 - 952 241 r.walter@bad-salzuflen.de
Datum: 29.01.2023